ZAR Kontakt

Grenzweg 3
33617 Bielefeld

Tel.: 0521. 557 590-0
Fax: 0521. 557 590-125

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

QMS-REHAZertifiziert nach QMS-REHA® der DRV-Bund

Nachsorge & Prävention im ZAR Bielefeld

Kontakt – Nachsorge:

Frau Vogt & Herr Vattes

Tel.: 0521. 557 590-123
Fax: 0521. 557 590-125
Mo.-Fr. von 9:00 - 15:00 Uhr
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Was bedeutet Nachsorge?

Als einen unserer wichtigsten Schwerpunkte betrachten wir die Nachsorge im Anschluss an eine Rehabilitation. Dabei ist es unabhängig, ob Ihre Reha zuvor ambulant oder stationär war. Wichtig ist, dass Ihnen der behandelnde Reha-Arzt die Reha-Nachsorge verordnet.

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) bietet verschiedene Nachsorgeprogramme an. Denn während der Rehabilitation haben Sie bereits viele Schritte hin zu einem normalen Alltag gemacht. Um diese weiter zu verinnerlichen und zu vertiefen wurden effektive und nachhaltige Programme entwickelt, die Sie bei uns im ZAR Bielefeld durchführen können.

pdfPDF Download: Nachsorge im ZAR Bielefeld1012.45 kB

 

Was bedeutet Prävention?

Die meisten Krankheiten werden im Laufe des Lebens erworben. Daher ist es umso wichtiger, rechtzeitig gegenzusteuern. Das ZAR Bielefeld bietet professionelle Vorsorgeprogramme auf hohem therapeutischem Niveau. Dabei wird nicht zuletzt die Freude an der Bewegung gefördert, denn Gesundheit soll Spaß machen! Egal ob Sie 18 oder 80 Jahre alt sind – mit unseren präventiven Angeboten können Sie immer etwas für Ihre Gesundheit tun.

Die Prävention hat inzwischen einen hohen Stellenwert im Gesundheitswesen. Daher werden unsere Programme in der Regel von der Krankenkasse mit bis zu 80 Prozent bezuschusst! Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach möglichen Zuschüssen.

Unser umfangreiches Angebot finden Sie hier: Gesundheitsleistungen

 

Was bedeutet ZAR impuls - Ergonomiekonzepte für Unternehmen & Betriebliches Gesundheitsmanagement?

ZAR impuls unterstützt Sie mit maßgeschneiderten Gesundheitsprogrammen, um die Leistungsfähigkeit und Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu verbessern und langfristig zu erhalten. Eine differenzierte Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsplatzverhältnisse erfolgt mittels wissenschaftlich autorisierter Analyse-Methoden (Screening Gesundes Arbeiten/SGA, Leitmerkmalmethode/LMM). Gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse und die notwendigen rechtlichen Vorschriften des Arbeitsschutzes werden dabei berücksichtigt.

Weitere Informationen zu ZAR Impuls finden Sie hier.

Kontakt:

 DSC 2449

ZAR impuls- Ergonomiekonzepte und betriebliches Gesundheitsmanagement

Vera Munko, Arne Niemeier, Caren-Maria Hüffmeier, Christoph Freese 
Tel.: 0521 557 590 307
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Powered by jms multisite for joomla